Kunst und Klima

ruthrosa: Das Zeitalter der Flechten. Tinte und Flechten. 2021.

Willkommen

Liebe*r Besucher*in,

ich freue mich, Sie auf dieser Seite begrüßen zu dürfen.

Ich studiere im Master Literatur- und Kulturtheorie an der Eberhard Karls Universität in Tübingen. Das Thema Klimawandel und seine Folgen ist mir persönlich ein wichtiges Anliegen. Auch in meinem Studium wird immer wieder Bezug dazu genommen. In der Literaturwissenschaft beispielsweise gibt es den so genannten Ecocriticism. Hierbei wird unter anderem das Verhältnis von Literatur und Umwelt untersucht.

Wie steht es um diese Beziehung in der zeitgenössischen Kunst?

Dieser Frage bin ich im Rahmen einer Projektarbeit nachgegangen und habe mich mit der Künstlerin ruthrosa in ihrem Atelier in Tübingen getroffen. Dort habe ich ein spannendes und informatives Gespräch mit ihr über Kunst, Natur und Klima führen dürfen.

Ich lade Sie herzlich dazu ein, sich auf dieser Seite mit dem Thema Kunst und Klima zu beschäftigen und ganz konkret an den Arbeiten der Künstlerin ruthrosa zu erfahren, wie dieses mit der künstlerischen Praxis verwoben ist.

Laura Deigner